Der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) muss von den Bauherren für Baustellen bestellt werden, sofern Beschäftigte diverser Unternehmen (Gewerke) auf der Baustelle tätig werden.

Seit 1998 werden Bauherren als Initiator eines Bauvorhabens (mit)verpflichtet, sich um den Gesundheitsschutz der auf der Baustelle tätigen Personen zu kümmern. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, benötigen viele Bauherren professionelle Unterstützung – diese erfahren Sie durch uns!

Auf Wunsch übernehmen wir die Aufgaben der SiGe-Koordination im Sinne des § 3 der BaustellV (Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen) während der Planung und Ausführung Ihres Bauvorhabens.

Aufgaben während der Planung und Ausführung von Bauvorhaben:

Wir legen die erforderlichen Maßnahmen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes fest, koordinieren und überprüfen deren Einhaltung. Der Bauherr wird durch die Bestellung eines Koordinators jedoch nicht von seiner Verantwortung entbunden  seine Verpflichtungen nach BaustellV zu erfüllen (§ 3 Abs. 1a BaustellV).